• it
  • en
  • de
  • es

San Teodoro

San Teodoro rühmt mit einer Geschichte die in der Jungsteinzeit ihren Lauf nimmt, die Zeit der Nuraghen überdauert und den verschiedensten Herrschaften standhält. Nuraghen in der Nähe von Narachéddu und Ottiolu zeugen von dieser Zeit. Die Römer kolonisieren 384 v. Chr. Sardinien. Infrastrukturen wie Strassen, Häfen und Aquädukte wurden gebaut. Weitere Völker besiedelten und herrschten über Sardinien, darunter die Punier, Byzantiner und Araber. Jede dieser Kulturen hinterliessen ihre Spuren auf Sardinien.
Heute leben in San Teodoro 4500 Menschen auf einer Fläche von 104, 8 km². Die Stadt gehört zur Provinz Olbia – Tempio. Brauchtümer, traditionelle Kleider, Traditionen und Gallurese, der Dialekt der Gegend, sind der Provinz gemeinsam. 

Pin It on Pinterest

Share This